Willkommen auf der Website der Gemeinde Saas-Fee



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Saas-Fee

Neue Beleuchtung zu Versuchszwecken in Saas-Fee


Die Gemeinde Saas-Fee ist Träger des «Energiestadt»-Labels und verfolgt konsequent eine nachhaltige ökologische Energiepolitik.

Das Energie- und Umweltleitbild der Gemeinde Saas-Fee hat unteranderem die Reduzierung des CO2-Ausstosses sowie die Förderung der erneuerbaren Energien zum Ziel.

Dies betrifft auch die Beleuchtung von Strassen und öffentlichen Plätzen. Viel Sonne und häufig Wind auf dem Parking sollte genutzt werden. Deshalb setzt die Gemeinde zu Versuchszwecken neue Leuchten auf dem Parkdeck ein, welche sich selbst durch eine Windturbine, Solarpanels und einem internen Energiespeicher versorgen.

foto

Die Vorteile auf einen Blick

  • Die Leuchte versorgt sich selbst.

Dank der eigenen Produktion durch Sonne und Wind sowie dem Energiespeicher, ist keine separate Energieversorgung nötig. Überschüssig produzierte Energie wird das Elektrizitätswerk zu 80% ins Verteilnetz zurückspeisen. Bsp: Ist das das ganze Parkdeck P1-P4 mit diesen Leuchten ausgerüstet, ca. 35 Stk., entspricht dies einer geschätzten überschüssigen Energieproduktion von ca. zwei 4,5 Zi-Wohnungen.

  • Weniger Lichtverschmutzung dank Intelligenz.

Bei mehreren Leuchten werden die Leuchten vernetzt und es kann Tages- oder Situationsabhängig gesteuert bzw. gedimmt werden. Jeder LED-Punkt bei dieser 360Grad bzw. 180Grad Leuchte kann individuell konfiguriert werden. Licht nach Bedarf. Dies bedeutet unteranderem Schutz für Mensch und Tier wie bspw. Insekten.

  • Die Leistung verringert sich gegenüber der herkömmlichen Parkplatzbeleuchtung um ca. 70%

Weitere Möglichkeiten

  • Zusätzliche Montage von Solarpanels für eine erhöhte Stromproduktion aus Sonnenenergie.
  • Integration von Parkplatzüberwachung
  • Ausbaufähig für W-LAN
  • Umwelt-Monitoring durch Sensorik

Berechnung haben ergeben:

  Bisher pro Leuchte Bisher für 35 Leuchten Neu pro Leuchte Neu für 35 Leuchten Differenz pro Jahr für 35 Leuchten
Leistung (W) 250 8'750 35 1225 -9'975
Verbrauch pro Jahr (kWh) 1'095 38'325 0 0 -38'325
überschüssige Energie pro Jahr (kWh) 0 0 142 5'000 5'000

 

Ein Video zu Omniflow gibt es hier:

Klicken Sie hier, um das Video zu starten.
Beachten Sie bitte, dass das Video auf einer Drittplattform läuft. Wenn Sie das Video aufrufen, gelangen Ihre Datenspuren (IP-Adresse) an diese Plattform.

Weitere Fotos gibt es hier

Ihre Meinung interessiert uns!

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu dieser Leuchte per E-Mail an Feedback

 
1_Omniflow_-_Intelligente_Power_fr_die_Zukunft_web.pdf (1041.1 kB)
  • Druck Version
  • PDF