Kopfzeile

Inhalt

Finanzen / Steuern

Das Büro der Finanzen / Steuern ist zuständig für:

  • Führung des Steuerregisters
  • Fakturierung und Bezug der Gemeindesteuern
  • die Grundstücksteuern
  • Auskünfte in Steuerfragen
  • Erstellung Voranschlag und Finanzplan
  • Erstellung Führungsinstrumente im Bereich Finanzen (Controlling)
  • Rechnungslegung nach dem harmonisierten Rechnungsmodel (HRM)
  • Lohnbuchhaltung und Sozialversicherungen
  • Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung
  • Versicherungswesen
  • Beschaffung von Fremdkapital


Das Steueramt hilft auch beim Ausfüllen der Steuererklärung.

 

Steuergrundlagen Saas-Fee minimal maximal
Koeffizient 1.30 1.00 1.50
Indexierung: 120% 100% 170%
Kopfsteuer CHF 20.-- CHF 12.-- CHF 24.--
Vergütungszins 0.5 %   0.5 %


Abgabefrist der jährlichen Steuererklärung: 31. März (31. Mai 2020 für die Steuererklärung 2019)

 

Die kantonale Steuerverwaltung in Sitten ist zuständig für die Bewilligung von Fristverlängerungen zur Einreichung der Steuererklärung (Fristverlängerungsgesuch bzw. Weisungen siehe Beiblatt im Originalsteuererklärungsformular).

Provisorischer Steuerbezug - Akontos Gemeindesteuern

  1. Rate Fälligkeit 10. Februar zahlbar innert 30 Tagen
  2. Rate Fälligkeit 10. April zahlbar innert 30 Tagen
  3. Rate Fälligkeit 10. Juni zahlbar innert 30 Tagen
  4. Rate Fälligkeit 10. August zahlbar innert 30 Tagen
  5. Rate Fälligkeit 10. Oktober zahlbar innert 30 Tagen

Einsprachen

Das kantonale Steuergesetz schreibt vor, dass die für die Kantonssteuern getroffenen Verfügungen über Steuerpflicht, Veranlagung, Nachsteuern, Verfahren oder Bussen auch für die Gemeindesteuern gelten.

Der Steuerpflichtige, der die Veranlagung nicht annehmen will, hat eine schriftliche Einsprache an die Veranlagungsbehörde, bzw. Einsprachebehörde zu richten. Ab 1. Mai 2009 gilt laut Art. 218 StG: Die Einsprachebehörde für unselbständige Steuerpflichtige ist die kantonale Steuerverwaltung und für selbständige Steuerpflichtige die kantonale Steuerkommission für die natürlichen Personen.

Die Einsprache muss innert 30 Tagen bei einer schweizerischen Poststelle aufgegeben werden. Gegen eine provisorische Veranlagung kann keine Einsprache erhoben werden, da die Einsprachefrist von 30 Tagen erst mit der Eröffnung der definitiven Einschätzung zu laufen beginnt.

Bei juristischen Personen ist weiterhin die kantonale Steuerkommission für die juristischen Personen zuständig.

Einsprachekopie bitte an:
Einwohnergemeinde Saas-Fee, Steuern, Dorfplatz 8, 3906 Saas-Fee

Kontakt

Finanzen / Steuern
Dorfplatz 8
3906 Saas-Fee

Tel. +41 27 958 11 77
donat.anthamatten@3906.ch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 08:30 Uhr - 11:30 Uhr

Personen

Name Vorname FunktionAmtsantrittKontakt

Zugehörige Objekte

Name
Abänderungsgesuch Ratenrechnungen Steuern Download
Einzahlungsscheine Steuern Online-Formular
Lohnausweis Extern
Steuerberechnung Kanton Wallis Extern
Steuererklärung natürliche Personen: Software Extern
Steuererklärungsformulare Extern
Steuern - Kontoauszug bestellen Online-Formular
Stundungsgesuch Online-Formular
Name
Budget 2018 Burgergemeinde Saas-Fee Download
Budget 2018 Einwohnergemeinde Saas-Fee Download
Budget 2019 Burgergemeinde Saas-Fee Download
Budget 2019 Einwohnergemeinde Saas-Fee Download
Budget 2020 Burgergemeinde Saas-Fee Download
Budget 2020 Einwohnergemeinde Saas-Fee Download
Lageplan Gemeindehaus Saas-Fee Download
Reglement über die Erhebung einer zusätzlichen kommunalen Handänderungssteuer Download
Verwaltungsrechnung 2013
Verwaltungsrechnung 2015
Verwaltungsrechnung 2016
Verwaltungsrechnung 2017
Verwaltungsrechnung 2018
Verwaltungsrechnung 2019