Willkommen auf der Website der Gemeinde Saas-Fee



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Saas-Fee
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Bau der Saastalstrasse

1924 - 1949

Mitte 1924 richteten die Talgemeinden ein Gesuch an den hohen Staatsrat des Kantons Wallis, man möchte sich einmal von der Notwendigkeit der Anlegung einer Talstrasse überzeugen. Im November des selben Jahres erfolgte die erste Eingabe für eine 3.30 m breite Fahrstrasse ins Saastal.

1926 wurde die Verwirklichung der Strasse vorerst bis Saas-Grund in Aussicht gestellt.

1927 sprach der Kanton Wallis die endgültige Subvention für die Fahrstrassen Stalden - Saas-Grund, Saas-Grund - Saas-Fee und Saas-Grund - Saas-Almagell aus.

1928 hat der Bund die Subvention für diesen Strassenbau bewilligt.

1929 wurde die neue Strasse bei Stalden begonnen.

1936 war die vorläufige Endstation Saas-Balen.

1938 war die Strecke Stalden - Saas-Grund fertig erstellt.

1948 wurde das Strassenstück von Saas-Grund nach Almagell erstellt.

1949 nahm man das letzte Teilstück der Saastalstrasse in Angriff, nämlich jenes von Saas-Grund nach Saas-Fee hinauf.

1951 war man am Ziel und kurz darauf wurde die Strasse mit einem grossen Dorffest eingeweiht. Bei der Endstation fand ein Sonntagsgottesdienst mit Predigt und Einweihungsgfeier statt. Ein Flugzeug warf einen Blumenstrauss ab.

zur Übersicht

  • Druck Version
  • PDF