Willkommen auf der Website der Gemeinde Saas-Fee



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Saas-Fee
Aus dem Verwaltungsergebnis geht hervor, dass die Einwohnergemeinde Saas-Fee sich in einer genügenden Finanzlage befindet. Es ist notwendig, dass man sich der Verschuldung der Einwohnergemeinde bewusst ist und die Ausgaben der Laufenden Rechnung gut im Auge behält.

Der Kanton Wallis beurteilt die Kennzahlen der Gemeinde Saas-Fee wie folgt:

Selbstfinanzierungsgrad sehr gut
Selbstfinanzierungsanteil gut
Abschreibungssatz gut
Nettoschuld pro Kopf grosse Verschuldung

Die vom Kanton Wallis gegebenen Kennzahlen werden mit „gut“ bis „sehr gut“ erreicht. Bei der „Nettoschuld pro Kopf“ werden die Richtlinien des Kantons nicht erreicht. Um die Vorgaben des Kantons bei dieser Kennzahl zu erreichen, müsste das Fremdkapital um rund chf 8 Mio abgebaut werden. Die Nettoschuld pro Kopf ist jedoch nicht aussagekräftig. Die Tourismusgemeinde Saas-Fee muss eine Infrastruktur für rund 10'000 Personen erstellen und unterhalten, während für die Berechnung der Nettoschuld pro Kopf nur rund 1'500 Einwohner gezählt werden. Erfreulich ist aber die Tatsache, dass man die Nettoschuld pro Kopf in den letzten Jahren von chf 21'572.55 auf knapp chf 5'000.-- senken konnte.

Die Finanzlage zwingt den Gemeinderat und die Verwaltung auch weiterhin, den Konsolidierungskurs fortzusetzen. Diesem Ziel sind wir in den letzten Jahren einem Schritt näher gekommen.
Auch heute gelten noch die gleichen Zielsetzungen wie vor Jahren. Es gilt vor allem, in der laufenden Rechnung Verbesserungen zu erzielen. Nebst einer Beschränkung der selbstbestimmten Ausgaben heisst dies, dass die Mittel optimal bewirtschaftet werden müssen. Dem Cashmanagement und der Liquiditätsplanung muss weiterhin Aufmerksamkeit geschenkt werden und scheinbar gebundene Ausgaben müssen nach ihrer Beeinflussbarkeit untersucht werden.

Die neuesten Zahlen der Einwohnergemeinde Saas-Fee zeigen, dass in den letzten Jahren grosse Schritte unternommen worden sind, um eine Verbesserung der Finanzlage herbeizuführen. Nur konsequentes Weiterführen dieser Bemühungen führt zum Ziel.
Burgergemeinde Saas-Fee
Jahr   Aufwand Ertrag Ergebnis
2002 8'144'457 8'232'750 +88'293
2003 8'157'008 8'770'875 +613'867
2004 7'505'728 8'518'151 +1'012'423
2005 8'587'044 8'633'816 +46'772
2006 8'272'777 8'274'119 +1'342
2007 8'583'804 8'591'232 +7'428
2008 8'583'805 8'591'232 +7'427
2009 8'358'771 8'371'948 +13'177
2010 8'512'469 8'517'445 +4'976
2011 8'411'245 8'418'894 +7'649
2012 8'883'108 8'191'146 -691'962
2013 8'785'009 7'805'607 -979'402
2014 7'746'207 7'302'220 -443'987
2015 7'441'948 7'489'092 +47'144
2016 7'377'321 7'382'062 +4'741
2017 7'297'700 7'307'900 +10'200
 
Einwohnergemeinde Saas-Fee
Jahr   Aufwand Ertrag Ergebnis
2002 14'711'202 14'981'526 +270'324
2003 14'330'666 14'542'670 +212'004
2004 21'737'472 21'739'973 +2'501
2005 15'879'579 15'916'810 +37'231
2006 16'969'362 16'947'608 -21'754
2007 17'477'507 17'517'472 +39'965
2008 19'157'006 19'185'801 +28'795
2009 18'848'719 19'028'762 +180'043
2010 19'793'197 20'188'041 +394'844
2011 20'353'628 20'385'651 +32'023
2012 19'169'223 18'899'044 -270'179
2013 18'322'021 17'959'740 -362'281
2014 18'066'141 18'193'626 +127'485
2015 18'056'466 18'298'850 +242'384
2016 18'242'440 18'401'013 +158'573
2017 17'932'200 17'962'600 +30'400
 
Zahlen in Kursiv betreffen das Budget, die anderen die Rechnung.
  • Druck Version
  • PDF