Willkommen auf der Website der Gemeinde Saas-Fee



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Saas-Fee

Allalin-Rennen Saas-Fee - eine Erfolgsgeschichte

. und das seit mehr als 35 Jahren. Das Organisationskomitee (OK) Allalin-Rennen informiert.

Wie man in der Clubgeschichte des SC Allalin nachlesen kann, hatten die Saas-Feer Skifahrer schon vor vielen Jahren einen Traum. Ein Abfahrtsrennen vom 4027 M.ü.M. liegenden Gipfel des Allalinhorn bis hinunter ins Dorf zu fahren. Dieser Traum erfüllte sich. In den Jahren 1946 und 1954 wurde zu diesen Rennen auf unpräparierter Piste gestartet.

1983 feierte der Skiclub Allalin sein 75jähriges Bestehen. Im Rahmen dieser Feierlichkeiten suchte man nach einem Skianlass für das breite Publikum. Initiative Mitglieder, die weder Kosten noch Müh scheuten erinnerten sich an die beiden Abfahrtsrennen vom Allalin bis ins Dorf. Daraus entstand dann die Idee der Mittelallalin Volksabfahrten, den heutigen Allalin-Rennen.

In den ersten Jahren wurde nur eine Einzelabfahrt Damen und Herren ausgetragen. Der Volksskianlass wurde den Bedürfnissen der Teilnehmer entsprechende ausgebaut

1987 SIE + ER Rennen
1987 Mannschaftsrennen
2005 Plausch Mannschaftsrennen

Idee und Ziel dieses Volksanlasses wurden wie folgt formuliert.
  • Zum Saisonabschluss nochmals die Station beleben und die Skisaison verlängern
  • Einem breiten Publikum die hervorragenden Pistenverhältnisse im Frühling bekanntmachen
  • Dem sportbegeisterten Publikum eine rennmässige Volksabfahrt anbieten
  • Einer breiten Skifahrerschar unser einmaliges, hochalpines Skigebiet mit seinen Vorzügen zeigen und erleben lassen
  • Unsere Tradition und das «Knowhow» als Organisatoren von grossen Skianlässen weiterführen

2017 konnte bereits zur 35. Austragung der Allalin-Rennen gestartet werden es waren tolle Rennen, es war sowohl für die Skifahrer als auch für Saas-Fee einmal mehr ein grosser Erfolg.
Skifahren ist wohl die schönste Nebensache der Welt und begeistert Jahr für Jahr zigtausende Menschen. Diese Aussage unterstreichen die jährlich über 1000 Startenden an den Allalin-Rennen. Für viele ein unvergesslicher Adrenalin Kick am Ende einer langen Wintersaison für die andern ganz einfach der wohlverdiente Saisonabschluss bei besten Schnee- und Pistenverhältnissen und für eine wichtige Gruppe von Schneesportfreunden die Abschluss-Party schlechthin.

Die Allalin-Rennen begeistern die Teilnehmer. Weit über 3000 Logiernächte werden jährlich wiederkehrend, durch den wichtigsten touristischen Winteranlass generiert nicht nur diese Zahl untermauert die wirtschaftliche Wichtigkeit der Allalin-Rennen.

Die Allalin-Rennen stehen unter dem Patronat des SC Allalin. Die den sportbegeisterten Skifahrern zur Verfügung gestellte Infrastruktur wird natürlich auch von jenen sehr geschätzt, die nicht an den Rennen teilnehmen können.

Solche Grossanlässe, wie die Allalin-Rennen, fordern. Den Verantwortlichen des Organisationskomitees und der Technischen Kommission, den unzähligen Voluntaris und Helfer/innen wird so einiges abverlangt. Geprägt und ermöglicht werden die Allalin-Rennen erst durch selbstlosen Einsatz (oft vor Sonnenaufgang und manchmal bis spät in die Nacht), nur mit viel Herzblut, Zeit, Freude am Sport und gegenseitigem Vertrauen.

DANKE Ambros für 30 Jahre

im OK und im Dienst der Allalin-Rennen. Zuerst als Rennsekretär tätig, dann als weitsichtiger Präsident agierend und schlussendlich als gute Seele und Mädchen für Alles, im Festzelt engagiert, jetzt hat Ambros Bumann seinen Rücktritt gegeben.

So kam es nach den erfolgreichen Rennen 2017 zu weiteren Wechseln und Rücktritten innerhalb des OK Allalin-Rennen. ein natürlicher Ablauf in jedem OK, bei jedem Anlass.

Diese Personen und Idealisten müssen ersetzt werden. Aber nur darüber zu sprechen genügt nicht. Engagement ist gefragt. Zeigt Freude und Herz, Mut und Engagement für Saas-Fee.

Meldet euch, damit die Allalin-Rennen noch viele weitere Jahre durchgeführt werden können. Meldet euch bei Jonas Bumann, welcher das Präsidium von Stefan Zurbriggen übernommen hat.

Gerne nutzen wir die Gelegenheit uns bei allen Helferinnen und Helfern, Sponsoren, Gönnern, Donatoren, Leistungsträgern, den Bergbahnen, der Gemeinde und der Tourismusorganisation, ganz speziell bei Judith im Race Office zu bedanken.

Ein wichtiger Hinweis die Rennen 2018 betreffend. Diese finden ausnahmsweise bereits im März statt am 16. und 17. März 2018. Die Betriebsöffnungszeiten und die bereits im März beginnen Osterfeiertage haben uns dazu gezwungen. Im Jahr 2019 finden die Allalin-Rennen dann wieder wie gewohnt im April statt. Am 3. und 4. April 2019.

Die Bedeutung der Allalin-Rennen, nicht nur für die Leistungsträger, sondern auch für unsere Jugend und das soziale Gefüge innerhalb unserer Gemeinschaft könnt ihr gerne der Tabelle «Eckdaten Allalin-Rennen» der letzten 10 Jahre entnehmen.

OK Allalin Rennen Saas-Fee

Dokument AR_Eckdaten_Allalin_Rennen_2008_-_2017.pdf (pdf, 36.2 kB)


Datum der Neuigkeit 24. Nov. 2017
  • Druck Version
  • PDF