Willkommen auf der Website der Gemeinde Saas-Fee



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Saas-Fee

Trockenheit im Wallis Stufe erheblich

Feiern des Nationalfeiertages am 1. August Grosse Wachsamkeit gefragt

Die geringen Niederschläge während den letzten Tagen und die in letzter Zeit steigenden Temperaturen haben zu einer weiteren Erhöhung der Waldbrandgefahr geführt. Vor allem in tieferen Lagen im Rhonetal und den südlichen Tälern ist die Waldbrandgefahr erheblich und es hat in den letzten Tagen vermehrt kleinere Flächenbrände gegeben. Entlang von Strassen- und Wegböschungen sowie an Waldrändern und Hecken können vertrocknete Gräser und Stauden vorhanden sein, die bei schönem Wetter leicht in Brand geraten können. Zudem können die erwarteten lokalen Gewitter am Wochenende auch Brände verursachen.

Waldbrände sind gefährlich für Mensch und Tier und können Natur und Landschaft grosse Schäden anrichten. Es empfiehlt sich deshalb, vorbeugende Brandschutzmassnahmen gemäss Gesetz zum Schutz gegen Feuer und Naturelemente zu berücksichtigen. Im Übrigen ist gemäss kantonalem Waldgesetz jede Handlung verboten, die zu Feuerschäden oder Waldbrand führen kann.

Dokument trockenheit_de.pdf (pdf, 99.2 kB)


Datum der Neuigkeit 29. Juli 2016
  • Druck Version
  • PDF